SPD Kuppenheim

 

Veröffentlicht in Landespolitik
am 22.12.2015 von Ernst Kopp MdL

Land fördert Kommunen

Das baden-württembergische Ministerium für Integration unterstützt die Kommunen im Land in der Flüchtlingspolitik. So hat das Land bereits im Sommer das Angebot gemacht, dass die Stellen der Integrationsbeauftragten aufgestockt werden können und Stellen für kommunale Flüchtlingsbeauftragten eingerichtet werden können. „Ich freue mich, dass Kommunen aus meinem Wahlkreis dieses Angebot nutzen.“ so der Rastatter Abgeordnete Ernst Kopp (SPD) „Das Land unterstützt damit die wichtige Integrationsarbeit vor Ort. Die zuständige Ministerin Bilkay Öney hat das Verfahren beschleunigt, damit noch vor Weihnachten Zusagen erteilt werden können.“

 

Veröffentlicht in Landespolitik
am 22.09.2015 von Ernst Kopp MdL

Die SPD in der Region lässt bei ihrer Forderung nach einem Nationalparkexpress auf der Murgtalbahn nicht locker. Nach einem Schreiben der Karlsruher SPD-Stadträte Elke Ernemann und Parsa Marvi anden AVG-Aufsichtsratsvorsitzenden Frank Mentrup, haben nun die beiden SPD-Abgeordneten Ernst Kopp (Rastatt) und Johannes Stober (Karlsruhe) eine Kleine Anfrage im baden-württembergischen Landtag eingebracht.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 22.09.2015 von Ernst Kopp MdL

Auf Bitte des Landtagsabgeordneten Ernst Kopp (SPD) machte der Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, Peter Hofelich MdL, in Rastatt Station, um sich vor Ort über den baulichen Zustand der landeseigenen evangelischen Stadtkirche zu informieren.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 22.09.2015 von SPD KV Rastatt / Baden-Baden

Staatssekretär in Rastatt

Auf Bitte des Landtagsabgeordneten Ernst Kopp (SPD) machte der Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, Peter Hofelich MdL, in Rastatt Station, um sich vor Ort über den baulichen Zustand der landeseigenen evangelischen Stadtkirche zu informieren.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 07.07.2015 von Ernst Kopp MdL

Ernst Kopp (SPD) lädt zur Teilnahme ein

Der Landtagsabgeordnete Ernst Kopp (SPD) lädt Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 dazu ein, beim Schülerwettbewerb des Landtags zur Förderung der politischen Bildung mitzumachen. Es kann zwischen verschiedenen Themen und Arbeitsformen ausgewählt werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können beispielsweise ein Plakat gestalten, das dazu aufruft, sich für andere einzusetzen. Oder man macht eine Umfrage zum Thema „Immer online – geht ein Leben ohne Facebook und Co?“, wertet eine Vorlage zu einem politischen Thema aus oder wählt eine Facharbeit zu einem von drei vorgeschlagenen Themen.