SPD Kuppenheim

Seit 1908 SPD Ortsverein Kuppenheim

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite.

 

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 09.08.2017 von Ernst Kopp MdL

Eine gute Nachricht für Gernsbach sei die Information aus Stuttgart zur zweiten Tranche des Denkmalförderprogramms, so der sozialdemokratische Landtagsabgeordnete Ernst Kopp. „Aus der zweiten Tranche in diesem Jahr erhält die Gernsbacher Zehntscheuern rund 105.000 Euro. Das ist ein schöner Beitrag zur Sanierung dieses bauhistorischen Juwels in der Altstadt.“

 

 

PressemitteilungenDenkmalförderung

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 10.05.2017 von Ernst Kopp MdL

Zuwendungen für katholische Kirche St. Bernhard in Rastatt und Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus in Gaggenau-Selbach 

Erfreut zeigte sich der sozialdemokratische Landtagsabgeordnete Ernst Kopp über die Aufstellung des Denkmalförderprogramms. „Aus der ersten Tranche in diesem Jahr erhält die Katholische Kirche St. Bernhard in Rastatt 17.060 € und die Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus in Gaggenau Selbach 33.980 €. Mit diesem Zuschuss erfahren die beiden Kirchen kräftige Unterstützung für ihre Erhaltungs- und Pflegemaßnahmen“, so der Abgeordnete Kopp.

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 02.03.2017 von SPD KV Rastatt / Baden-Baden

Einstehen für unsere Werte

Der geplante Wahlkampf-Auftritt des AKP-Politikers und türkischen Justizministers, Bekir Bozdag, stößt auf Unverständnis bei den Sozialdemokraten im Landkreis. Die angedachte Verfassungsänderung führt die Türkei aus dem Kreise der demokratischen Staaten und widerspricht damit den sozialdemokratischen Werten Freiheit und Demokratie. Die Sozialdemokraten im Kreis sehen sich damit auf einer Linie mit den freiheits- und demokratieliebenden Menschen in Deutschland und der Türkei.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 26.01.2017 von Ernst Kopp MdL

Uniformierte Polizeibeamtinnen und – beamte erhalten in Baden-Württemberg derzeit Freifahrt nur in Nahverkehrszügen. In den meisten anderen Bundesländern erstreckt sich diese Regelung auch auf Fernzüge.

 

Beamtinnen und Beamten aus anderen Bundesländern, die mit dem Zug für Familienheimfahrten nach Baden-Württemberg reisen, ist es gestattet, in Uniform kostenfrei mit Fernzügen innerhalb Baden-Württembergs zu reisen, während dies Beamtinnen und Beamten aus Baden-Württemberg im eigenen Zuständigkeitsbereich untersagt ist.

 

Dies hatte den sozialdemokratischen Landtagsabgeordneten Ernst Kopp veranlasst Ende vergangenen Jahres eine Kleine Anfrage an die Landesregierung einzureichen.