SPD Kuppenheim

 

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 14.12.2016 von Ernst Kopp MdL

Die AG Wald Baden-Württemberg verband ihren Glückwunsch zur Wahl in den Landtag an den Landtagsabgeordneten Ernst Kopp (SPD) mit einem symbolischen Geschenk – einer Winterlinde, Baum des Jahres 2016.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 02.12.2016 von Ernst Kopp MdL

Ein erneuter Antrag der SPD auf Initiative des sozialdemokratischen Landtagsabgeordneten und agrarpolitischen Sprechers der SPD-Fraktion Ernst Kopp zum Thema gab aufschlussreiche Informationen hinsichtlich Chronologie der Ereignisse und der Rechtslage.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 03.11.2016 von Ernst Kopp MdL

Reinhilde Weisenburger, Ernst Kopp MdL (sitzend), Bgm Siegfried Schaaf, Martin Becker

Als ehemaligem Bürgermeister Bietigheims sind Ernst Kopp kommunale Belange sehr vertraut. Aber auch als sozialdemokratischem Landtagsabgeordneten ist ihm weiterhin der regelmäßige Austausch mit Bürgermeistern und Gemeinderäten ein wichtiges Anliegen.

Aus diesem Grunde traf Ernst Kopp in Steinmauern  Bürgermeister Siegfried Schaaf, die Gemeinderäte Reinhilde Weisenburger (CDU) und Martin Bercker (BV) sowie Amtsleiterin Julia Hangs zu einem informativen Gespräch.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 31.10.2016 von Ernst Kopp MdL

: v.l. Axel Heß, Gabriele Katzmarek MdB, Christian Grötz, Ernst Kopp MdL und Günter Schöner

Die Rastatter Bundestagsabgeordnete, Gabriele Katzmarek, die ordentliches Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages ist und der Landtagsabgeordnete Ernst Kopp führten am vergangenen Freitag ihre Dialog-Tour fort.

Die Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe GRÖTZ, Christian Grötz und Axel Heß sowie Günter Schöner, begrüßten die SPD-Abgeordneten am Hauptsitz des Unternehmens in Gaggenau.

Beide Seiten betonten die Notwendigkeit eines Dialogs zwischen Unternehmen und Politikern, um das gemeinsame Ziel, den Wirtschaftsstandort Mittelbaden bzw. Deutschland gemeinsam weiter voran zu bringen, zu erreichen. Denn Wohlstand und gesellschaftlicher Zusammenhalt wird letztendlich erst durch eine starke und soziale Wirtschaft garantiert.