Informationen für politisch Interessierte

Landtagswahl am 14.3.2021 - Unser Wahlprogramm

 

Aktuelles von unseren Wahlkreisabgeordneten:

Gabriele Katzmarek, Mitglied im Bundestag

Jonas Weber, Mitglied im Landtag

 

26.02.2021 in Topartikel Aktuelles

Jonas Weber: Bürgersprechzeit am Samstag

 

Meine regelmäßige Bürgersprechzeit biete ich jetzt Samstagvormittags an.

Am 27. Februar und 6. März können mich Bürgerinnen und Bürger über die Telefonnummer 07222 787 499 zwischen 9:00 und 12:00 Uhr erreichen und ihre Anliegen vorbringen.

Mit ist der persönliche Austausch sehr wichtig. Da es derzeit nicht möglich ist, viele Kontakte an Infoständen oder bei Besuchen zu haben, möchte ich zumindest am Telefon direkt mit den Menschen sprechen können.

Rufen Sie an – ich freue mich auf unser Gespräch!

 

Bürgersprechzeit am Samstag › Jonas Weber (jonas-nicolas-weber.de)

23.02.2021 in Aktuelles

Jonas Weber: Das krisenfeste Klassenzimmer – Im Gespräch mit Stefan Fulst-Blei MdL

 

 

Am Donnerstag, den 25. Februar spreche ich live mit dem SPD-Landtagsabgeordneten und bildungspolitischen Sprecher, Dr. Stefan Fulst-Blei.

Um 19:00 Uhr starten wir das Gespräch auf meiner Facebook-Seite

Das krisenfeste Klassenzimmer wird unser Thema sein.  Noch steckt Baden-Württemberg im Lockdown,  die Grundschulen sind nach den Ferien im Wechselunterricht gestartet. Homeschooling wird weiterhin über Online-Formate praktiziert. Wie gut das geht, was für andere Strategien in Frage kommen, welche Herausforderungen solche Krisen für den Schulalltag bedeuten, das diskutieren wir beide live.

22.02.2021 in Aktuelles

Der Talk - Klima und Mobilitätswende

 

JETZT - Der Talk - SPD Baden-Württemberg (spd-bw.de)

Klima und Mobilitätswende

Andreas Stoch diskutiert mit

  • Svenja Schulze
    Bundesumweltministerin
  • Laura Weber
    Fridays for Future-Aktivistin
  • Stefan Heimlich
    Vorsitzender Auto Club Europa

21.02.2021 in Aktuelles

Jonas Weber: Mit der AOK im Dialog

 

 

Attraktivität des Hausarztberufes stärken

 

Gemeinsam mit der Geschäftsführerin der AOK Mittlerer Oberrhein, Petra Spitzmüller, diskutierte ich Strategien, wie Ausbildungs- und Versorgungsstrukturen auch auf die geänderten Bedürfnisse junger Mediziner angepasst werden können. „Viele junge Ärztinnen und Ärzte scheuen das betriebswirtschaftliche Risiko“, so die Geschäftsführerin der AOK Mittlerer Oberrhein, die anregt, dass Themen wie Finanzierung, EDV, Abrechnungswesen und Netzwerken im Medizin-Studium verankert werden sollten. Auch müsse es Möglichkeiten für den Hausarzt geben, Kompetenzen abzugeben und Entlastung zu erhalten. „Ich denke dabei an den Physician Assistant (PI), den Arzt Assistenten – ein noch junges Berufsbild bei uns.“

Der Landkreis Rastatt besitzt einen hausärztlichen Versorgungsgrad von 97,7 Prozent. Knapp 40 Prozent der Hausärzte in der Region sind dabei älter als 60. Angesichts des perspektivisch drohenden Hausärztemangels bemängelte ich die Quotenregelung bei der Vergabe von Medizinstudienplätzen. „Weibliche Mediziner wünschen sich oft ein Angestelltenverhältnis“, lautet meine Beobachtung. Ich plädiere dafür, tradierte Strukturen zu durchbrechen und neue Modelle wie Gemeinschaftspraxen weiterzuentwickeln.

Sowohl von Seiten der Politik als auch der Krankenkasse sieht man große Chancen in der Telemedizin. In einem Pilotprojekt im Strafvollzug habe man hier gute Erfahrungen gesammelt, stellte ich fest. „Ein besser aufgestelltes und vernetztes öffentliches Gesundheitswesen“, wünscht sich Spitzmüller von der Politik. Die Coronakrise, so ist man sich einige, führe uns täglich vor Augen, wie wichtig ein gutes und regionales Gesundheits- und Pflegewesen ist.

Termine

Alle Termine öffnen.

27.02.2021, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Bürgersprechzeit am Samstag
Meine regelmäßige Bürgersprechzeit biete ich jetzt  Samstagvormittags  an. Am  27. Februar  und …

28.02.2021, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Jetzt der Talk - Bildung
Andreas Stoch diskutiert mit Michael Mittelstaedt Vorsitzender Landeselternbeirat Baden-Wür …

06.03.2021, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Bürgersprechzeit am Samstag
Meine regelmäßige Bürgersprechzeit biete ich jetzt  Samstagvormittags  an. Am  27. Februar  und …

Alle Termine

SPD Baden-Württemberg

DAS WICHTIGE JETZT         

        

Neues aus dem Land

"Die SPD teilt und unterstützt die Kernanforderungen und Schwerpunktsetzung des DGBs für eine neue, sozialere und nachhaltigere Landespolitik. Wir schaffen den Wandel nur gemeinsam mit den Beschäftigten," so SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch zum Forderungskatalog der DGB an eine neue Landesregierung.

25.02.2021 17:58
Warum SPD wählen?.
DAS WICHTIGE JETZT

Die Pandemie hat überdeutlich gemacht, welche wichtigen Themen seit Jahren in Baden-Württemberg auf der Strecke geblieben sind: Sichere Arbeit, gute Bildung, bezahlbarer Wohnraum und bessere Pflege.

Corona hat unseren Wahlkampf verändert. Mit digitalen Talks, virtuellen Sprechstunden und Social Media Events gehen wir in diesem Wahlkampf neue Wege. Doch das ist nicht nur den Einschränkungen der Corona-Krise geschuldet, an der Digitalisierung unserer Partei arbeiten wir schon länger.

Corona lässt uns aber auch auf klassische, altbewährte Wahlkampf-Formate zurückgreifen. Mit dem SPD-Wahlkampf-Magazin DAS WICHTIGE bringen wir unsere Themen dorthin, wo sie derzeit am hitzigsten diskutiert werden: in den eigenen vier Wänden. Rund eine Million Haushalte in Baden-Württemberg finden unser Wahlkampf-Magazin derzeit in ihren Briefkästen.

Andreas Stoch: "Wer am Montag nach der Wahl nicht mit der Eisenmann-CDU in der Regierung aufwachen will, muss diesmal SPD wählen."

SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch erklärt zu den neuen Umfragewerten des SWR: "Die grün-schwarze Landesregierung verliert deutlich an Zustimmung. Der Kampf um Platz 1 ist entschieden. Eine neue grün-rote Landesregierung ist in Reichweite. Dafür braucht es eine starke SPD im Land. Wir freuen uns über den Zuwachs, und wollen diesen Schwung bis zum Wahltag nutzen und für noch mehr Zustimmung für unsere Politik werben: Für gute Bildung, sichere Arbeitsplätze und besseren Klimaschutz."

Ergebnisse des Virtuellen Bildungsgipfels

Konzept zur Öffnung der Schulen

Auch nach fast einem Jahr Pandemie gibt es noch kein Konzept der Landesregierung, wie Unterricht im Land unter Berücksichtigung des Gesundheitsschutzes für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler stattfinden kann. Dabei liegen die Herausforderungen und die Lösungsoptionen seit langem auf dem Tisch.

Andreas Stoch: "Infektionsschutz darf nicht zur sozialen Frage werden!"

SPD-Landeschef Andreas Stoch macht sich angesichts der erweiterten Regelungen zur Maskenpflicht für eine finanzielle Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen im Land stark:

Nicht erst seit der Corona-Pandemie steht der Einzelhandel in den Innenstädten von Baden-Württemberg vor einer großen Herausforderung.

Der SPD-Generalsekretär zu dem aktuellen Fernlernchaos und den Aussetzungen der Lernplattform Moodle im Lockdown:

Die baden-württembergische SPD stellte heute in Stuttgart ihre Kampagne für den Landtagswahlkampf vor.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:2
Heute:29
Online:1