SPD Kuppenheim

 

„Unterstützung für wichtige Integrationsarbeit vor Ort“

Veröffentlicht in Landespolitik

Land fördert Kommunen

Das baden-württembergische Ministerium für Integration unterstützt die Kommunen im Land in der Flüchtlingspolitik. So hat das Land bereits im Sommer das Angebot gemacht, dass die Stellen der Integrationsbeauftragten aufgestockt werden können und Stellen für kommunale Flüchtlingsbeauftragten eingerichtet werden können. „Ich freue mich, dass Kommunen aus meinem Wahlkreis dieses Angebot nutzen.“ so der Rastatter Abgeordnete Ernst Kopp (SPD) „Das Land unterstützt damit die wichtige Integrationsarbeit vor Ort. Die zuständige Ministerin Bilkay Öney hat das Verfahren beschleunigt, damit noch vor Weihnachten Zusagen erteilt werden können.“

 

So erhält die Gemeinde Ötigheim eine Förderung von 52.500 Euro, die Stadt Gaggenau eine Förderung von 73.500 Euro und die Gemeinde Durmersheim 105.000 Euro als Förderung. Die Förderhöhe hängt vom Antrag der Kommunen ab. Das Land hatte im Nachtrag zum Landeshaushalt 2015/2016 zusätzliche Mittel bereitgestellt. Dadurch kann für alle antragstellenden Kommunen eine mindestens ein Antrag bewilligt werden. Das Fördervolumen von über 13 Millionen Euro umfasst 158 Maßnahmen landesweit. 

 

Homepage Ernst Kopp MdL