SPD Kuppenheim

 

SPD: Wasser muss öffentliches Gut bleiben

Veröffentlicht in Kreisverband

Gemeinsame Pressemitteilung von Bundestagskandidatin Gabriele Katzmarek, dem SPD-Kreisverband und Ernst Kopp MdL.

Gabriele Katzmarek, SPD-Kandidatin für den Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden zur Bundestagswahl 2013, Landtagsmitglied und Bürgermeister Ernst Kopp sowie der SPD-Kreisverband unterstützen die europäische Bürgerinitiative "Wasser ist ein Menschenrecht" auf www.right2water.eu/de.

Sie fordert u. a., dass die Versorgung mit Trinkwasser und die Bewirtschaftung der Wasserressourcen nicht den Binnenmarktregeln unterworfen werden darf und die Wasserwirtschaft von der Liberalisierungsagenda auszuschließen ist.
Wasser als lebenswichtiges Gut darf nicht zu einer Ware werden, die durch Profitgier zum Luxusgut wird. Die SPD in Mittelbaden (Rastatt/Baden-Baden/Bühl/Murgtal) hat auf der Internet-Seite www.spd-mittelbaden.de den Aufruf des sozialdemokratischen Europaabgeordneten Peter Simon veröffentlicht. Mit der Unterstützung des europäischen Bürgerbegehrens kann auch die Bevölkerung unserer Region ein klares Zeichen setzen. Auf der Seite www.right2water.eu/de kann sich jeder Bürger eintragen lassen und so seinen Standpunkt deutlich machen.
Trinkwasser ist eine der wichtigsten Ressourcen, wenn nicht die wichtigste, die öffentlich für jedermann zugänglich sein muss.
„Wasser ist Daseinsvorsorge und muss deshalb in öffentlicher Hand bleiben.“ so SPD-Kreisvorsitzender Jonas Weber, „Wir werden vor Ort gerne und Unterstützung dieses wichtigen Bürgerbegehrens werben.“

 

Homepage Ernst Kopp MdL