SPD Kuppenheim

 

Preis für Soziale Demokratie der Fraktion

Veröffentlicht in Landtagsfraktion

Ernst Kopp freut sich auf Preisverleihung der Fraktion | Gauck-Rede verdeutlicht Rastatts Bedeutung

Rastatter Tradition wird gewürdigt

"Die heutige Rede von Bundespräsident Gauck im Landtag hat mich tief bewegt" so Ernst Kopp "Die freiheitlich-demokratische Tradition Rastatts wurde durch den Bundespräsident unterstrichen und er hat seinen Besuch in Rastatt angekündigt."

Die Rastatter Tradition ist auch Grund für die Landtagsfraktion für die Verleihung eines Preises für den Einsatz für die Soziale Demokratie.

In der Anerkennung von Verdiensten um die soziale Demokratie setzt die SPD-Landtagsfraktion einen neuen Akzent. Im Jahr 2012 wird es zum ersten Mal dafür einen Preis geben, der mit einer Gesamtsumme von 2.500 Euro dotiert ist. „Mit dieser Auszeichnung ehren und fördern wir Personen oder Organisationen, die mit ihren Projekten in besonderem Maße zur Stärkung der sozialen Demokratie beigetragen haben“, erläuterte Fraktionschef Claus Schmiedel das Projekt. Bewerbungen können bis einschließlich 11. Juni 2012 eingereicht werden.

Vorschlagen kann man jede Person oder Organisation in Baden-Württemberg, die sich durch ein beharr-liches Eintreten für Ziele und Werte der sozialen Demokratie und der sozialdemokratischen Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität ausgezeichnet hat. Beispielhaft nannte Schmiedel Einzelpersonen, Träger, Organisationen, Verbände, private Initiativen und Bürgerinitiativen sowie Vereine. Eigenbewer-bungen seien leider nicht möglich.

Neben allgemeinen Angaben soll der Antrag eine Begründung für den Vorschlag enthalten, die besonde-re, innovative Leistung darstellen und beispielsweise auch über die Entstehungsgeschichte des Projekts, die beteiligten Akteure und die öffentliche Resonanz informieren. Gerne können der Bewerbung dazu aussagekräftige Belege, Dokumente und Medien beigelegt werden.

„Eine von der SPD-Landtagsfraktion berufene 13-köpfige Jury wird einen Preisträger auswählen“, kündig-te Schmiedel an. Mitglieder des Auswahlgremiums sind Katrin Altpeter, Frieder Birzele, Herta Däubler-Gmelin, Andrea Hoffend, Gunter Kaufmann, Angelika Matt-Heidecker, Bilkay Öney, Ortwin Renn, Hartmut Soell, Oskar Vogel, Ruth Weckenmann, Marianne Wonnay und Marion von Wartenberg.

Die erste Preisverleihung findet statt im Rahmen einer Matinee am Sonntag, 14. Oktober 2012 um 11 Uhr in Rastatt, nicht zuletzt in Erinnerung an Rastatt als einer der zentralen Stätten der badischen Revolution 1848/1849.

Ansprechpartnerin für Rückfragen und Bewerbungen ist die Persönliche Referentin des Fraktionsvorsit-zenden Nina Grözinger, SPD-Landtagsfraktion, Konrad-Adenauer-Straße 12, 70173 Stuttgart, Telefon 0711 2063-725 oder nina.groezinger@spd.landtag-bw.de

 

Homepage Ernst Kopp MdL